Jesus und El Morya – Antworten zur Pandemie

Da das Thema ja noch lange nicht vorbei ist, berührt es uns sehr stark und entsprechend werden auch viele Fragen zum Virus gestellt.
Deshalb habe ich nochmal die Antworten zusammengefasst. Sie sind überwiegend in den Webinaren gegeben worden. Hier gehts zur Datei.
Neue Erkenntnisse wünschen euch
Karin und Gerold

Lady Rowena – Der Schlüssel für die Öffnung

und eine kurze Meditation: Von Zauberhand geführt
Die Lenkerin vom rosafarbenen Strahl der göttlichen Liebe und Toleranz umhüllt uns mit ihrer Liebesschwingung und tut nur gut. ( link zur PDF Datei )
Wenn ihr diese Meditation macht, werdet ihr immer wieder fühlen, dass ihr leichter an die Stelle kommt, an der ihr die Liebe in euch selbst spürt.( Lady Rowena )
‘Du bist in der Liebe immer geborgen, auch wenn im Außen vielleicht manches zusammenbricht, gibt es diese Kraft der Liebe, die dich im Inneren führt und lenkt und die immer da ist. Sie hört niemals auf, sie lässt dich nie im Stich, sie ist immer mit dir.’ (Lady Rowena)
Viel Freude damit, Karin und Gerold

El Morya gibt Schirm und Schutz

Meister El Morya stärkt uns mit seiner Botschaft: ‘Schirm und Schutz in einer herausfordernden Zeit’ und erinnert uns noch an unsere eigene Kraft als Werkzeug mit seiner kurzen Meditation am Schluss. (link zur PDF Datei)
Spüre immer mehr dieses geistige Wesen in dir, das mehr ist als der Verstand, das mehr ist als deine Gefühle, das mehr ist als alles, was du so definierst, dass du sagst: ‘Ich Bin Das’. Spüre, dass da noch etwas ist, was viel größer ist. Das bist du auch, und dieses ‘Das Bin Ich auch’ und ‘Das Bin Ich’, das will sich in dieser Zeit besonders zeigen, damit dieses ‘Kleine Ich’, das ängstlich ist, sich nicht behaupten kann, sondern das ‘Große Ich’ sich mit dir verbindet zu dem, was du wirklich bist.(El Morya)

Meister Hilarion: Neuer Umgang mit der Kraft der Natur – ihr seid die Hände auf diesem Planeten

Die Botschaft hatte mich sehr berührt, da sie unsere Situation auf unserem Planeten sehr auf den Punkt bringt. (link zur pdf Datei) Deshalb habe ich sie verschriftlicht. Hier ein Ausschnitt.
Die Heilung liegt schon in der Situation, die jetzt ist und das Heilende ist schon in der Welt, auch wenn das Zerstörende noch da ist und das Verändernde noch da ist, ist das, was das Ganze hält, auch schon da. Ihr seid also nicht in einem Prozess, in dem alles schlechter wird, sondern ihr seid in einem Prozess, in dem es sich wandelt, in dem eine neue Balance sich entwickelt,- die Herausforderungen mit sich bringt, die nicht einfach sein wird, aber wo alles schon im Keim enthalten ist.(Hilarion)
Ganz viel Liebe, Karin und Gerold