Sanat Kumara – Im Vertrauen sein

Sanat Kumara-Im Vertrauen sein – als Text
und die Meditation: Eine kleine Reise zu eurer eigenen Göttlichkeit
Seine Schlußsätze:
Vertraut, vertraut, dass jeder von euch in seiner Seele einen Plan hat, mit dem er die nächsten Schritte geht, vertrau darauf, dass auch du mit dir und deinem inneren Seelenbereich einen Plan hast, den du manchmal im Alltag nicht weisst und der dir auch nicht bekannt sein muss, aber die Seele wird die nächsten Schritte mit dir gehen, sie wird jeden Schritt mit dir gehen, der nötig ist um die Erfahrung zu machen, die du auf dieser Erde in dieser Inkarnation machen wolltest.
In diesem Vertrauen kannst du das Leben leben mit innerer Sicherheit, mit Vertrauen in dich selbst und in die göttliche Kraft, die dich lenkt und leitet und mit dem Wissen, dass überall rund um diesen Planeten die Energien sind, die alles halten und die alle Möglichkeiten offen halten.
Lass dich berühren von dieser Kraft, lass dich lenken von dieser Kraft in dir, sei eins mit ihr und werde eins mit ihr. Sei Mensch und Gott zugleich. Die Liebe, die alles durchströmt, sei immer mit dir.
Ich bin Sanat Kumara

St. Germain – Antworten

Materielle Arbeit, zeitlose Ebene, Ängste, Wirkung von hömopathischen Mitteln      PDF zum Download
‘Es ist, wie es ist. Und ich bin in der göttlichen Kraft, in der ich dieses Leben lebe und in dieser göttlichen Kraft bin ich immer, vollkommen gleichgültig, was um mich herum passiert und was mir geschieht. Ich bin immer in meinem göttlichen Sein.'( Ausschnitt)

St Germain´s Antworten zum Sinn von Corona, Impfung etc.

Vollständige Antworten als PDF.
St Germain: ‘Wenn ihr der Natur immer mehr Raum wegnehmt, und die Wesenheiten, die Tiere, in ihrem Lebensraum einschränkt und bedrängt und so dicht an sie herankommt, dass ihr einem Virus den Sprung ermöglicht zu euch zu kommen, dann habt ihr der Natur zu viel Raum genommen, dann habt ihr den übrigen Wesen, die diese beleben zu viel Raum genommen.

Seht, dass ihr mit all den Wesen, die hier sind, in einem neuen Ausgleich kommen müsst, in eine neue Verbindung, die so gestaltet ist, dass ihr in Harmonie miteinander lebt und jeder dem Anderen seinen Raum lässt, den er braucht, für die persönliche und die Entwicklung der gesamten Gattungen, die noch sind.
Und viele viele Menschen auf dieser Erde sind schon dabei sich über Nachhaltigkeitssysteme Gedanken zu machen, über ein nachhaltiges und einfaches Leben sich Gedanken zu machen und den Luxus, der aufgebaut worden ist, in der westlichen Welt, eben infrage zu stellen. Und diese Menschen, die hier auf dem Weg sind, euch denen ein Stückchen zu nähern und ihre Ideen mitzutragen, mit zu erforschen, mitzuerleben und zu fühlen, was ist daran auch für mich möglich? Wie kann ich meinen eigenen Weg so gestalten, dass ich nicht in diesem ‘immer mehr’, ‘immer größer’, ‘immer weiter’ leben muss?
Wenn ihr das erkennt, dann kann sich die Welt ändern. Ihr werdet mit ihr in einer größeren Harmonie leben können und in einem größeren Miteinander statt in einem Gegeneinander.
Das wünsche ich euch von Herzen.’ (Auszüge)

Neue Botschaften

Jesus – Antworten zum Virus und weitere Themen
Das Thema bleibt aktuell, deshalb habe ich noch mal Antworten von Jesus aus dem Webinar vor einigen Wochen verschriftlicht.
‘Achtet darauf, dass das irdische Leben nicht zu kurz kommt. Schon im allerersten Buch, das geschrieben ist über die Entstehung der Welt, wurden sechs siebtel mit der Arbeit und den Auseinandersetzungen des Irdischen verbracht und nur ein siebtel wurde für die geistig seelische Entwicklung getan und für das Ausruhen. Wenn du in diesem Kontext bleibst, dass du in dieser Welt lebst mit sechs siebtel deiner Energie und ein siebtel für deine geistige Entwicklung und zur geistigen Welt hin orientiert bist, dann bist du auf einem guten Pfad. Der Schwerpunkt des Lebens auf der Erde liegt im Irdischen und wenn dieser Schwerpunkt erfüllt ist, dann kann sich das Geistige auch leichter entwickeln.'( Jesus )
Ein weiteres Zitat von Jesus:
‘Euch zu herzen und zu küssen, euch gegenseitig gute Glückwünsche zu schicken, das könnt ihr auch durch die verschiedenen elektronischen Geräte, nutzt sie in dieser Zeit, in der ihr euch nicht persönlich begegnen könnt und merkt, dass auch sie zu euren Freunden werden können.’
In diesem Sinne, alles Liebe
Karin und Gerold

Neujahrsgruß

Jesus Sananda:
Das Wunder der Liebe
Mit den berührenden Worten von Jesus Sananda wünschen wir allen ein lichtes 2021.
“Ich bin Jesus Sananda und ich bin immer da, wenn ihr mich ruft. Die Welt ist voller Liebe und voller Leben,
fördert es und liebt es und ihr seid eins mit mir.”
Hier geht es zum Text.

St. Germain – Herbstblues

Ich bin, der ich bin. Ich bin St. Germain
Es ist nichts besonderes so zu fühlen. Das besondere ist nur, das in eurer Zeit, in der ihr lebt, viele glauben, dass diese Gefühle nicht wirklich gelebt werden dürfen, ihr habt immer zu funktionieren, so dass ihr immer auf der Höhe eurer Kräfte sein sollt in allem, was ihr tut, das wird euch suggeriert von eurer Umgebung. Hier geht es weiter