Channeling Januar 2022 – St. Germain – Die Veränderungen begrüßen

‘Das Festhalten am Alten hat noch nie eine Zukunft gebracht. Es hat immer die Vergangenheit heraufbeschworen und die Vergangenheit und das Vergangene glorifiziert
Die Zukunft gehört dem Wandel, der Veränderung, des sich immer wieder Neu-entwickeln-dürfen und des immer wieder Neu-denken-und-handeln-dürfen und diese Entwicklung könnt ihr nur bremsen, niemals aufhalten.’ Saint Germain
Wir wünschen euch viele Erkenntnisse, etwas mehr Sonne, besonders hier im Norden,
in Liebe Karin und Gerold.

Jesus Sananda – Wenn die Öffnung geschieht

‘Es ist so ähnlich ansteckend wie das Virus, das im Moment so viele Menschen berührt.’ Das Liebesvirus…
Lasst euch berühren, wir wünschen euch frohe, ruhige Festtage in der Liebeschwingung

Mutter Maria – Wohin führt diese Welt?

‘Ich bin nicht nur diejenige, die da war als Jesus geboren wurde, ich bin diejenige, die immer da ist, wo die Erde ist, wo das Haltende, das Gebärende, das Fördernde für alle Wesen da ist. Ich bin die weibliche Kraft, die mehr ist als nur eine Mutter. Ich bin die weibliche Kraft, die immer und immer unterstützt, wenn es um das Ganze geht…’
Viel Freude beim Zuhören. Wir wünschen euch eine friedvolle Adventszeit. In Liebe Karin und Gerold.

Sanat Kumara – Ein neues Gleichgewicht auf der Erde

‘…und mehr und mehr werden all diese Akteure in dieser Welt mehr und mehr zusammenkommen werden und ein Gemeinsames bilden, auch wenn es sich am Anfang sehr klein geistig anfühlt, auch wenn es sich am Anfang sehr klein von den Ergebnissen her anfühlt, gibt es doch dieses ‘Miteinander’ und dieses ‘Sich Kennenlernen’ und dieses ‘Aufeinander zu gehen’ und das ist der Anfang einer großen Veränderung. Das ‘Aufeinander zu gehen’ und das ‘Einander zuhören’ mit den unterschiedlichsten Aspekten: Wie wollen wir das Leben auf unserer Erde gestalten? Wie wollen wir Lebensbedingungen schaffen, die für alle Wesen so sind, dass sie sich wohl fühlen?’
Viel Freude beim Zuhören.

St. Germain – Unterschiedliche Meinungen

Wie kommt es zu unterschiedlichen Überzeugungen?
Was fördert das Zusammenleben?
‘Schaut genau hin’, fordert der Meister uns auf. ‘Lasst euch ein auf das Gemeinsame, das euch verbindet, um die Zukunft zu gestalten.’

St. Germain – Den Wandel zulassen

‘Der Wandel kommt sowieso, ihr entscheidet nur wie schnell’. St Germain spricht klare Worte:
Wir sollen die Kontrolle loslassen, alles akzeptieren, eins sein mit dem Leben und das nicht Planbare mit vollen Zügen geniessen.
Genießt die aufbauenden schönen Worte von dem Meister des Wandels,
Ein Weltbild aufzubauen ohne rauchende Schlote, ohne Pestizide auf den Äckern.
Am Schluß gibt es noch eine kleine Reise mit St.Germain.